Was ist ein Buddhist des 21. Jahrhunderts?

Der Dalai Lama betont in seinen Vorträgen immer wieder, dass ein „Buddhist des 21. Jahrhunderts“ sich den Lehren Buddhas nicht nur durch Glauben und Devotion, sondern durch kritische Untersuchung annähern sollte.
Er sagt:
„Heutzutage, in einem Zeitalter, wo Wissenschaft und Technologie weit entwickelt sind, ist es für die Nachfolger des Buddha äußerst wichtig, durch ein tiefes Verständnis Vertrauen in seine Lehren zu erlangen.
Wir sollten mit einem sachlichen Bewusstsein und neugieriger Skepsis eine vorsichtige Untersuchung durchführen und die Begründungen für unsere (Glaubens-)Vorstellungen herausfinden. Auf der Basis dieser Erkenntnisse bringen wir dann ein Vertrauen hervor, das von Weisheit begleitet wird.“

Geshe Sherab wird uns in diesem Vortrag erklären, wie der Weg der kritischen, analytischen Untersuchung unserer Wahrnehmungen und Erfahrungen zu einem fundierten Vertrauen in die Lehren des Buddha führt.

Öffentlicher Vortrag,
in Oudler, Auf der Ley 120, 4790 Burg-Reuland
Do. 22. November 2018:20.00 – 22.00 Uhr

Eine Anmeldung zu diesem Vortrag ist notwendig, da nur eine begrenzte Anzahl Plätze vorhanden sind.